7 Shopify-Tipps, um mehr zu verkaufen

Am 7. Mai 2022 von Christian Waske

7 Shopify-Tipps, um mehr zu verkaufen

Mehr als 1,75 Millionen Händler nutzen Shopify aktuell als Shop für den Online-Verkauf. Um der wachsenden Konkurrenz auf Shopify einen Schritt voraus zu sein, sollten Sie diese 7 Shopify-Tipps kennen, um mehr im E-Commerce zu verkaufen.

Shopify-Tipp 1: Befolgen Sie das KISS-Prinzip

KISS steht für „Keep it Simple Stupid“. Halten Sie Ihre Website so schlank und einfach wie möglich. Nur weil es viele Funktionen gibt, die Sie zu Ihrem Shopify-Shop hinzufügen könnten, heißt das nicht, dass Sie das auch tun sollten. Es sollte für Ihre Website-Besucher so einfach wie möglich sein, Ihre Produkte zu kaufen. Lenken Sie diese nicht mit überflüssigen Informationen ab oder verärgern Sie diese mit einer Website, die langsam lädt, weil sie mit unnötigen Funktionen vollgestopft ist. Als spezialisierte Shopify Agentur sind wir immer wieder mit Shops konfrontiert, welche dutzende Apps nutzen, welche die Ladezeit stark verlangsamen und oft nicht benötigt werden.
An dieser Stelle gilt ganz klar: Weniger ist mehr!

Shopify-Tipp 2: Heben Sie sich durch authentisches Storytelling von der Konkurrenz ab

Ihr Online-Shop sollte auf allen Kanälen mit der Botschaft und dem Gesamtbild Ihrer Marke übereinstimmen. Dazu gehört Ihr Shop, Ihre Werbeanzeigen, versendete E-Mails & Newsletter, veröffentlichte Inhalte auf Social Media und Marketingkampagnen auf allen andere Kanäle, über die Sie mit Ihrem Publikum in Kontakt treten. Erzählen Sie die Geschichte Ihrer Marke um eine persönliche Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen. Zeigen Sie ihnen, dass Sie Persönlichkeit haben, und heben Sie sich positiv von der Konkurrenz ab. Was macht Ihre Marke und Ihr Produkt einzigartig? Sie wollen sympathisch und authentisch wirken.

Shopify-Tipp 3: Tracking, Tracking, Tracking – Messen Sie alles!

Gerade als Online-Shop Betreiber sind Sie darauf angewiesen wichtige Entscheidungen nicht aus einem reinen Bauchgefühl zu treffen. Um solide Verbesserungen in ihrem Shop vornehmen zu können, sollten Sie das Nutzerverhalten Ihrer Kunden messen und regelmäßig auswerten. Somit fällt es Ihnen viel leichter zu entscheiden, welche Produkte Sie verkaufen oder anbieten und wie Sie diese präsentieren und bewerben wollen. Nur durch datengetriebene Entscheidungen sind Sie in der Lage ihren Online Shop richtig profitabel zu betreiben!

Nachfolgend finden Sie einige Ideen, was Sie messen können:

  • Welche Seiten werden von Ihren Kunden besucht?
  • Welche Produkte interessieren Ihre Kunden?
  • Über welche Marketing-Kanäle kommen ihre Kunden in den Shop?
  • Wie viele Kunden legen ein Produkt in den Warenkorb?
  • Wie viele Kunden kaufen?
  • Welche Zahlungsart nutzen diese?
  • Wie weit scrollen Nutzer auf der Seite nach unten?

Shopify-Tipp 4: Entwickeln Sie Ihren Online-Shop kontinuierlich weiter

Wenn Sie alles messen und testen, werden Sie wertvolle Daten über Ihre Kunden und deren Wünsche sammeln. Nutzen Sie die gesammelten Daten, um entsprechende Änderungen an Ihrem Online-Shop vorzunehmen. Ihr Online-Shop sollten niemals statisch sein, insbesondere wenn Sie Ihr Inventar häufig wechseln oder saisonale Artikel anbieten. Einige Optimierungen sollten Sie regelmäßig vornehmen:

  • Verbessern Sie die SEO-Rankings ihres Shops
  • Aktualisieren Sie die Text auf Ihrer Startseite
  • Wechseln Sie Angebote und hervorgehobene Produkte
  • Prüfen Sie die Ladezeit des Shops
  • Werten Sie das Nutzerverhalten aus

Shopify-Tipp 5: Nutzen Sie qualitativ hochwertige Bilder oder Videos

Für alle Produkte sollten Sie hochwertige Bilder und wenn möglich 360-Grad-Ansichten bereitstellen. Kunden möchten genau wissen, was sie kaufen. Bilder oder Demovideos sind eine ideale Möglichkeit, Ihre Produkte online zum Leben zu erwecken. Die Fotos, die Sie zeigen, sollten auch auf allen Kanälen eine einheitliche Qualität und Darstellung aufweisen. Sie sollten Ihre Marke auf ansprechende Art und Weise darstellen.

Shopify-Tipp 6: Achten Sie auf eine hohe Kunden­zufriedenheit und guten Service

Die Zufriedenheit Ihrer Kunden ist das allerwichtigste! Nur zufriedene Kunden empfehlen Sie weiter und kaufen erneut bei Ihnen ein. Vernachlässigen Sie daher niemals Ihre bestehenden Kunden und den damit einhergehenden Service. Versenden Sie alle Produkte in einer angemessenen Verpackung und innerhalb der angegebenen Zeit, und fragen Sie alte und neue Kunden nach ihren Erfahrungen. Reagieren Sie auf alle Anliegen einfühlsam und zeitnah. Und seien Sie erreichbar, indem Sie eine Telefonnummer bereithalten, an die sich Kunden mit Fragen oder Anliegen wenden können.

Shopify-Tipp 7: Hören Sie Ihren Kunden zu

Hören Sie vor allem auf die Wünsche Ihrer Kunden, damit Sie Ihren Shopify Shop ausbauen und Ihre bestehenden Kunden an sich binden können. Bitten Sie diese häufig um Feedback. Folgen Sie nicht einfach blind dem nächsten Marketing-Trends wenn dieser nicht relevant für die Bedürfnisse oder Wünsche Ihrer Kunden sind. Stellen Sie immer sicher, dass Sie ein Produkt anbieten, das den Erwartungen und Anforderungen Ihrer Kunden entspricht.